stadteigenart.de

Kurznachrichten

Auf historischen Spuren in der Eilenburger Umgebung

23.11.2015, Rubrik: Allgemein, Kurznachrichten

Wehrkirche in Wasewitz - Wandmalereien

Es gibt in der systemischen Betrachtung einen wichtigen Grundsatz: Differenzierung bringt Erkenntnis. Wenn es um die Eigenart von Orten und ganzen Städten geht, dann ist es wichtig sich klar zu werden, was man denn nun besonderes an seinem Standort zu bieten hat. Das Projekt www.stadeigenart.de wird vom Eilenburger Geschichts- und Museumsverein e. V. unterstützt. Zur diesjährigen Exkursion ging es in die nahe Umgebung von Eilenburg.
weiterlesen »

So klingt Eilenburg

30.09.2015, Rubrik: Eilenburg, Kurznachrichten

Wie klingt Eilenburg mit Applaus?

So klingt Eilenburg im Rahmen der Aktion „Stadtklang 2015“ des Wissenschaftsjahres 2015 wollten die Initiatoren eine Klangkarte von Deutschland erstellen. Ziel ist eine wissenschaftliche Auswertung der Daten, aber auch die einen oder andere Aufmerksamkeit für Ort zu entwickeln. Da wir hier an Eigenarten von Ort und Städten und insbesondere an der Stadteigenart von Eilenburg interessiert sind, haben wir das Projekt unterstützt und Klänge von Eilenburg aufgenommen und in die Klangkarte eingetragen.
weiterlesen »

Tag des offenen Denkmals in Eilenburg 2015

8.09.2015, Rubrik: Eilenburg, Kurznachrichten

Sorbenturm in Eilenburg von der Schlossaue gesehen

„Handwerk, Technik, Industrie“ ist das diesjährige Motto des Tags des offenen Denkmals. Die gerade zurückliegenden Tage der Industriekultur im Raum Leipzig haben ja schon gut auf das Thema eingestimmt und hatten auch ein Ziel in Eilenburg. Weit über 7000 offene Denkmale laden im ganzen Land zum Anschauen und Kennenlernen ein, hier in Eilenburg ist neben Kirchen, Türmen, wie dem Wasserturm, auch manches historische Kleinod, das es zu entdecken gilt. weiterlesen »

Motivpate der zweiten Stunde – Tischlerei & Zimmerei Kemnik GmbH in Leipzig

19.08.2015, Rubrik: Eilenburg, Kurznachrichten

Danke an die Kemnik GmbH in Leipzig-Gohlis

Und der zweite Schritt ist gemacht, heute hat sich die Tischlerei & Zimmerei Kemnik GmbH in Leipzig als zweiter Motivpate bereit erklärt, das Projekt stadteigenart.de für Eilenburg zu unterstützen. Die Kemnik GmbH ist nicht nur in Leipzig aktiv, sondern auch in der Region. Das Unternehmen zeichnet sich durch ein gutes Betriebsklima sowie eine umfangreiche Palette unterschiedlicher Aufgabenfelder rund um die Themen Fenster und Türen, deren Reparatur oder Einbau; professioneller Insektenschutz, der nicht nur unliebsame Besucher in Haus oder Wohnung draußen lässt, sondern auch noch schick ausschaut; Treppen und Fußböden aus Holz bis hin zur wirksamen Beseitigung von feuchten Stellen in Wohn- oder Geschäftsräumen aus.
weiterlesen »

Aktuelle Studie des BBRS bestätigt Handlungsbedarf für Kleinstädte

13.08.2015, Rubrik: Allgemein, Eilenburg, Kurznachrichten

Doch lieber in der Großstadt leben?

Die aktuelle Studie des Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBRS) bestätigt den teilweise erheblichen Wandel von Gemeinden und Städten in Deutschland. Dabei könnte die Entwicklung nicht unterschiedlicher sein. Großstädte im Ruhrgebiet verlieren genauso Einwohner, wie Bremen oder eben kleine Städte ohne Anbindung an größere Zentren.
weiterlesen »

Motivpate der ersten Stunde – Steuerberater Jens Preßler

12.08.2015, Rubrik: Eilenburg, Kurznachrichten

Danke an den Steuerberater Jens Preßler in Eilenburg und Leipzig

Es braucht ja bekanntlich immer einen ersten Schritt, natürlich die Idee, aber nicht allzu weit davon entfernt auch die gute Tat. Insofern begrüßen wir unseren ersten Motivpaten für das Projekt stadteigenart.de und das damit verbundene Buch über die Potenziale der Eilenburger Region. Die Steuerberatungskanzlei Jens Preßler ist sowohl in Eilenburg als auch in Leipzig vertreten. Getreu dem Slogen der Kanzlei „Der freundliche Steuerberater baut Brücken“, ist das hier sogar direkt wörtlich zu nehmen. Tatsächlich ist ja hier eine Verbindung von Leipzig nach Eilenburg in der täglichen Arbeit sichtbar. weiterlesen »

Eilenburger Klänge – Wissenschaftsjahr 2015 sucht den Stadtklang

3.08.2015, Rubrik: Eilenburg, Kurznachrichten

Eilenburg - Nikolaikirche, zwei von fünf Glocken

Nicht nur wir von stadteigenart.de suchen das Besondere an Orten oder Städten – andere scheinen das auch recht interessant zu finden und initiieren gleich eine bundesweite Kampagne. Das Wissenschaftsjahr 2015 dreht sich auch um den Klang der Stadt oder eines Lieblingsortes oder auch störender Geräusche. Ziel ist es eine Klangkarte zu erstellen. Wenn das mal nicht mindestens Stadteigenartig ist. Wir finden die Aktion toll und unterstützen diese natürlich. Mitmachen kann jeder – einfach Klang aufnehmen und hochladen, nichts ist in der heutigen Zeit einfacher als das.
weiterlesen »

Start von stadteigenart.de

20.07.2015, Rubrik: Allgemein, Kurznachrichten

Eilenburg - Blick auf die Stadt mit Wasserturm, Muldenaue, Torgauer Straße & Eilenburg-Ost

Die Projektwebsite von stadteigenart.de steht online zur Verfügung, ein erster wichtiger Schritt für die Kommunikation über und für das Projekt ist erreicht. Vielen Dank an die bisherigen Motivpaten. Bei dieser Projektphase ist besonders die agentur einfachperönlich hervorzuheben, die diesen Schritt möglich gemacht hat.

weiterlesen »

stadteigenart.de – Einladung zum MITMACHEN

10.07.2015, Rubrik: Allgemein, Eilenburg, Kurznachrichten

Eilenburg - Wiege Sachsens, Wappen am alten Amtshaus

Eilenburg – Franz-Abt-Stadt, Muldestadt, Stadt mit grünem Herzen, Stadt der ersten Kreditgenossenschaft, Stadt der Kalksandsteinerfindung, Stadt der Heinzelmännchen oder Wiege Sachsens. Es gibt eine ganze Reihe von Titeln, alte oder moderne, Titel und Bezeichnungen, die einem heute noch etwas sagen, andere weniger. Genauso könnte man Eilenburg auch Martin-Rinckart-Stadt nennen. Ganz unterschiedliche Perspektiven, ganz eigene Geschichten. Diese Geschichten, seinen es nun historische oder Begebenheiten aus heutiger Zeit, müssen und sollen erzählt werden.

weiterlesen »

Fotografierend durch Eilenburg

10.07.2015, Rubrik: Kurznachrichten

Franz-Abt-Denkmal in Eilenburg

Immer wenn ich mit der Kamera unterwegs in Eilenburg war und bin, werde ich angesprochen. Sofort steht man sozusagen in der Öffentlichkeit, mitten in der Kleinstadt. Vielleicht ist es auch eben doch noch etwas besonderes, wenn der Fotograf mit Stativ und einer größeren Kamera ausgerüstet Gebäude oder Gegenstände an denen man täglich vorbei läuft aufs Korn nimmt.
weiterlesen »

©2019 stadteigenart.de - Projekt stadteigenart.de für Eilenburg – eine Idee von SL | Marketing & Management
Kontakt - Impressum - Datenschutzerklärung